Letztes Feedback

Meta





 

mein scheiss leben

Jeden verfickten Tag frage ich mich, was ich hier überhaupt mache. Ich sitze im unterricht, sage nichts, denke nach, bekomme meine scheiss Noten, darf dann mit meiner Mutter am Elternsprechtag antanzen wo dann gesagt wird, dass ich auf dem G zweig falsch bin und dass ich auf R gehen soll. Toll, was nützt mir das, alle sagen was anderes, der eine sagt "besser ein schlechtes abi als garkein Abi" und der nächste sagt dann "mit einem schlechten Abi erreichst du garnichts" das verzweifelt mich. . Nachdem ich dann in der Schule war fahre ich mit dem Bus nachhause, was locker 2 Stunden dauert. Dann esse ich was und gehe in mein Zimmer, wo ich dann erst am pc sitze und dann irgrndwann fernsehen gucke. Um 11 Uhr schlafe ich dann meistens während ich noch Musik höre ein. Am nächsten Tag ist es dann wieder genau das gleiche. Um 6 Uhr klingelt mein Wecker, dann Dusche ich und dann muss ich los zur Schule um wieder die gleiche Scheisse abzuziehen. Meine Eltern sind geschieden, sie verstehen sich trotzdem.gut miteinander, obwohl ich glaube, dass meine Mutter meinen Vater nicht so mag wie mein Vater meine Mutter. Meine Stiefmutter mag ich, die ist nett, aber auch immer gestresster, bald bekomme ich zu meiner Halbschwester noch einen Halbbruder. Ich weiss nicht was ich darüber denke, freuen tu ich mich jedenfalls nicht.. Mein Stiefvater, bei dem ich mit meiner Mutter und meiner Schwester wohne, hasst mich. Dadurch mag ich ihn auch nicht wirklich aber naja was soll man machen. Meine Mutter ist irgendwie komisch, sie wirkt unglücklich und auch verzweifelt. Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Ich persönlich traue mich kaum nach unten z.B. essen tuhe ich kaum mit meiner Familie, mein Stiefvater beobachtet mich dabei die ganze Zeit, ich fühle mich durch ihn ziemlich kontrolliert. Meine internetverläufe guckt er sich auch an. Am Tag habe ich 1, 1/2 Stunden Internet am Pc, danach ist es automatisch gesperrt. Mein Handy kann ich nur mit der Internet Flat benutzen. Dazu guckt er dauernd in mein mein Zimmer und wenn ich nicht aufgeräumt habe, schreit er mich an. So das war mein zweiter Post. Warscheinlich kommt bald mein nächster.

1 Kommentar 27.2.14 23:30, kommentieren

Werbung


mein erster post

Hallo. Ich bin (...) ich bin 16 Jahre alt und das ist mein erster Post hier. Ich möchte hier dinge über mein Leben und meine Probleme schreiben und werde daher auch nicht meinen Namen sagen. Ich bin seit ca. einem Jahr depressiv und ich hoffe dass ich mich hier ein bisschen aussprechen kann.

27.2.14 23:02, kommentieren